Zurück

Rafał Klimek

Rechtsanwalt, Partner,

Cracow
rafal.klimek@traple.pl

Er ist auf Zivilrecht, Verwaltungsrecht und Urheberrecht, mit besonderer Berücksichtigung der mit der rechtlichen Betreuung von Investitionsprozessen und dem Immobilienhandel verbundenen Problematik spezialisiert. Er verfügt über langjährige Erfahrung in Sachen, die bei Verwaltungsbehörden, vor ordentlichen Gerichten und Schiedsgerichten ausgetragen werden. Insbesondere vertritt er Bauherren in Fragen der Rechtmäßigkeit von Planungsentscheidungen, in bei der Ausführung von Bauvorhaben entstandenen Streitigkeiten sind sowie in Angelegenheiten, die mit der Verletzung von Urheberrechten beim Investitionsprozess zusammenhängen. Er berät Mandanten beim Immobilienerwerb, bei der Erlangung von Entscheidungen, die vor der Ausführung des Bauvorhabens vorliegen müssen, und bei der Schaffung von Unternehmensstrukturen, die der Optimierung von Bauvorhaben dienen.

In unserer Kanzlei leitet er das Team Immobilien, Bauvorhaben und Reprivatisierung und nimmt auch an den Arbeiten der Teams Streitbeilegung und Schiedsgerichtsbarkeit sowie Wirtschaftsrecht und gesellschaftsrechtliche Beratung teil.

Ferner beteiligt er sich als Experte an den parlamentarischen Arbeiten des Teams für die Regelung von Eigentumsverhältnissen.

Er leitet Schulungen zu den Themen Due Diligence von Immobilien sowie Urheberrechte an Planungsunterlagen. Er hat an einer Fernsehdebatte über den Entwurf des Reprivatisierungsgesetzes als Referent teilgenommen. Autor des Aufsatzes Dyskusyjne problemy przedawnienia roszczeń (Umstrittene Probleme der Anspruchsverjährung), der in „Kwartalnik Prawa Prywatnego“ erschienen ist und Co-Autor des Aufsatzes Instytucja gospodarczej niemożliwości świadczenia w zobowiązaniach umownych w systemie common law oraz prawie niemieckim – szkic prawnoporównawczy (Die wirtschaftliche Unmöglichkeit im Common Law und nach dem deutschen Recht – eine rechtsvergleichende Betrachtung), der in der Fachzeitschrift „Problemy Współczesnego Prawa Międzynarodowego Europejskiego i Porównawczego“ veröffentlicht worden ist.

Absolvent der Fakultät für Recht und Verwaltung der Jagiellonen-Universität und des Doktorandenstudiums am Lehrstuhl für Zivilrecht an der Jagiellonen-Universität. Außerdem hat er ein Aufbaustudium der Krakauer Business-Schule im Rahmen des Projektmanagements an der Wirtschaftsuniversität Krakau (UEK) abgeschlossen.

Weiterlesen