Zurück

Maciej Majewski

Rechtsreferendar, Associate,

Cracow
maciej.majewski@traple.pl

Er spezialisiert sich auf das Immaterialgüterrecht im weitesten Sinne, das Wettbewerbsrecht und das Zivilrecht.

Autor folgender wissenschaftlicher Aufsätze: „Kartel i jego uczestnik w rozumieniu ustawy o roszczeniach o naprawienie szkody wyrządzonej przez naruszenie prawa konkurencji“ (Das Kartell und sein Teilnehmer i.S.d. Gesetzes über Schadensersatzansprüche wegen Zuwiderhandlungen gegen wettbewerbsrechtliche Bestimmungen) (iKAR, 6(8)/2019) und „Sprzedaż produktów o losowej zawartości, w tym tzw. loot boxes. Zjawisko i jego podobieństwo do urządzania gier hazardowych” (Verkauf von Produkten zufälligen Inhalts, darunter sog. Lootboxes. Das Phänomen und seine Ähnlichkeit mit der Veranstaltung von Glücksspielen) (Konteksty Społeczne, 2(14)/2019).

Rechtsreferendar am Bezirksanwaltsrat (ORA) Krakau. Doktorand am Lehrstuhl für Zivilrecht an der Fakultät für Recht und Verwaltung der Jagiellonen-Universität. Sein Jurastudium an der Fakultät für Recht und Verwaltung der Jagiellonen-Universität hat er mit Auszeichnung abgeschlossen. Seine Magisterarbeit, die sich mit der Problematik des Schutzes der in Informationsprodukte getätigten Investitionen befasste, wurde in der XIV. Edition des vom Patentamt (UP) veranstalteten Wettbewerbs für die beste wissenschaftliche Arbeit zum Thema geistiges Eigentum als beste Arbeit gekürt.

Er verfügt über fließende Englischkenntnisse (C2) und spricht Deutsch.

Weiterlesen